BIMcafé am 01.03.2018 bei Taylor Wessing in Düsseldorf

Unser erstes BIMcafé im Jahr 2018 fand statt

am 01.03.2018, um 16:00 Uhr,

in den Räumen der Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB,

Benrather Str. 15, 40213 Düsseldorf

Das Thema des Impulsvortrags war:

B.A.P- BIM Abwicklungsplan – rechtliche Aspekte“ aus Sicht der Taylor Wessing.

Unsere Agenda sah wie folgt aus:

  1. Begrüßung und Ablauf (ccBIM e. V.)
  2. Begrüßung und Impulsvortrag (Taylor Wessing)
  3. Offener Dialog zum Impulsvortrag (Alle Anwesenden)
  4. Neuigkeiten aus dem ccBIM e.V. (ccBIM e.V.)
  5. Themengruppenbildung (ccBIM e.V.) z. B. Architektur-Planung, Baustoffe, TGA-Planung, Rechtliche Fragen, BIM-Management, Stadtplanung …

Leider haben wir keine Fotos von unserm Treffen gemacht.

Wir danken der Fa. Taylor Wessing und insbesondere Herrn Dr. Thomas Fehrenbach für die Gastfreundschaft, den Impulsvortrag sowie die Möglichkeit zum Informationsaustausch und den Vernetzungsmöglichkeiten im gewohnt lockeren Rahmen.

Bei Fragen zu diesen kostenlosen Veranstaltungen senden Sie uns gerne eine E-Mail an den ccBIM e.V.

 

 

BIMcafé am 05.12.2017 bei der BIB GmbH in Düsseldorf

 

In Kooperation mit dem Verein AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. fand unser erstes BIMcafé außerhalb Aachens am 05.12.2017, um 17:00 Uhr, in den Räumen der BIB GmbH in Düsseldorf statt.

 

Mit dem für unsere BIMcafés neuen Standort Düsseldorf verbinden wir auch ein neues Format. Dabei gestalten unsere Mitglieder zwei BIMcafés als Kombiveranstaltung – beide haben einen inhaltlichen Bezug zum Thema „BIM Abwicklungsplan“,

 

 

  • aus Sicht der BIB:    „B.A.P- BIM Abwicklungsplan im Einsatz bei Kunden“
  • aus Sicht der Taylor Wessing:   „B.A.P.- BIM Abwicklungsplan – rechtliche Aspekte“

Nach der Begrüßung durch den Gastgeber gab uns Stefan Hohnen, Leiter Kundenberatung und BIM-Management bei BIB GmbH, als Gastgeber einen kurzen Einblick in die Firmengeschichte, die Entwicklung von BIM4You, den Zusammenschluss in der BRZ-Gruppe und die damit verbundenen BIM-Aktivitäten. Beratung und Implementierung von BIM-Prozessen bei Kunden gehört zu den Kernkompetenzen der BRZ und BIB.

Dabei liegt der Fokus auf dem Bereich der Kosten-, Mengen- und Zeitberechnung, sowie Steuerung von Kosten und Erlösen, also allen weiteren Dimensionen, die der 3D-Planung folgen. BIB ist zudem spezialisiert auf Prozesse für Projektentwickler und Bauträger mit den branchenspezifischen Besonderheiten.

Hervorgehoben wurde der prozessorientierte Ansatz und der auf jahrelanger Praxiserfahrung beruhende intelligente BIM-Content.

 

 

 

Im anschließenden Impulsvortrag „B.A.P.- BIM Abwicklungsplan im Einsatz bei Kunden“ zeigte BIM-Experte Adrian Peritore (BRZ) ein Ausschnitt aus der alltäglichen Beratungstätigkeit auf. Anhand ausgewählter Anwendungsfälle wurde der prozessorientierte Weg vom Grobkonzept hin zu standardisierten Einzelschritten veranschaulicht. Dabei geht es immer um das Zusammenspiel von Menschen, Prozessen und Werkzeugen.

Die Vorgehensweise der BIM-Implementierung wird immer auf die kundenspezifischen Gegebenheiten abgestimmt. Ein Ergebnis können strukturierte Handlungsanweisungen in Form eines QM-Handbuchs sein.

 

 

Im anschließenden Dialog mit den Anwesenden ging es um den Unterschied zwischen der Implementierung der BIM-Methode in einem Unternehmen und der Anwendung der BIM-Methode im Rahmen eines bestimmten Bauprojektes. Dabei wurde deutlich, dass die Einführung der prozessorientierte BIM-Methode in einem Unternehmen auch unabhängig von einem konkreten Bauprojekt erfolgen kann und zu besseren internen Prozessen und mehr Transparenz führt. Wenn dieses Unternehmen dann an einem BIM-Projekt teilnimmt, erfolgt dies auf der Grundlage des Wissens um die eigenen Abläufe und hilft, die Schnittstellen zu den externen Projektbeteiligten zu klären. Je besser jedes projektbeteiligte Unternehmen seine internen (BIM-)Prozesse im Griff hat, um so einfacher gelingt die Anpassung der eigenen Abläufe an die Erfordernisse, die ein konkretes BIM-Projekt nach Anforderungen des Auftraggebers (AIA) mit sich bringt.

Nach diesem spannenden Austausch bildeten sich verschiedene (Themen-) Gruppen, um sich im gewohnt lockeren Rahmen dem Informationsaustausch und den Vernetzungsmöglichkeiten zu widmen.

 

 

Wir bedanken uns bei der BIB GmbH für die herzliche Gastfreundschaft eine gelungene Abendveranstaltung und freuen uns auf die Fortsetzung dieser Kombiveranstaltung am 01.02.2018, um 16:00 Uhr, in den Räumen der Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB, Benrather Str. 15, 40213 Düsseldorf.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den ccBIM e.V.

BIMcafé am 16.11.2017 bei der liNear GmbH

   

 

In Kooperation mit dem Verein AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. fand das BIMcafé am 16.11.2017, um 16:00 Uhr, in den Räumen der liNear GmbH, Aachen statt

Im Vorfeld berichtete unser ccBIM e.V.-Mitglied bereits über unsere gemeinsamen Aktivitäten in einem Artikel seiner Firmenzeitschrift .

Nach der Begrüßung durch den Gastgeber gab uns Herr Jürgen Frantzen einen kurzen Einblick in die erfolgreiche Firmengeschichte sowie die umfangreiche Produktpalette und die damit verbundenen BIM-Aktivitäten der Firma liNear.

  

Im anschließenden Impulsvortrag „BIM-Workflow in der technischen Gebäudeausrüstung“ wurde von Christian Verholen (liNear) ein Ausschnitt aus der  alltäglichen Arbeit eines TGA-Planers dargestellt. Abgerundet wurde der Vortrag, indem die Einbindung dieser TGA-Planung in den BIM-Prozess sowohl methodisch als auch softwaretechnisch skizziert wurde.

   

Im anschließenden Dialog mit den Anwesenden erfolgte ein Austausch zu den Themen „BIM-Management im iterativen Prozess“, AVA-Schnittstellen, Kollisionsprüfung uvm.

   

Im weiteren Verlauf gab Herr Michael Tobollik (Leiter Geschäftsstelle des ccBIM e.V.) einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2017: BIMcafés in Aachen und Düsseldorf, BIMconvention, Open-BIM-Workflow, BIM Cluster NRW, Düsseldorfer Erklärung, Forschungsprojekt, die Kooperation mit dem Verein AACHEN BUILDING EXPERTS e. V. (ABE) usw.

  

Im Jahr 2018 wird die Kooperation mit dem ABE weiter ausgebaut, es werden wieder BIMcafés in Aachen, Düsseldorf und Köln stattfinden, die BIMconvention wird als Teil einer gemeinsamen Veranstaltung mit den ABE am 10./11.09.2018 im SuperC der RWTH Aachen stattfinden und der erste Open-BIM-Workflow wird am 26.01.2018 in Wien präsentiert. Die Aktivitäten als Gesellschafter der planen-bauen 4.0 werden intensiviert, indem die Themen „Normierung und Standards“ unterstützt werden sollen.

   

Nachdem auf die Möglichkeit der Mitgliedschaft im ccBIM e.V. hingewiesen wurde, bildeten sich verschiedene (Themen-) Gruppen, um sich im gewohnt lockeren Rahmen dem Informationsaustausch und den Vernetzungsmöglichkeiten zu widmen.

   

Wir bedanken uns bei der Fa. liNear für die herzliche Gastfreundschaft eine gelungene Abendveranstaltung.

competence center BIM e.V.

BIMcafé am 03.07.2017 bei Saint-Gobain

 

Das dritte BIMcafé in diesem Jahr fand statt

am 03.07.2017 um 16:00 Uhr

bei Compagnie de Saint-Gobain Deutschland, Krefelder Straße 195, 52070 Aachen Beschreibung der Anfahrt- und Parkmöglichkeit

  

Unsere Agenda sah wie folgt aus:

  1. Begrüßung und Ablauf (ccBIM e. V.)
  2. Begrüßung und Impulsvortrag „Baustoffe & BIM“ (Saint-Gobain)
  3. Offener Dialog zum Impulsvortrag (Alle Anwesenden)
  4. Themengruppenbildung (ccBIM e.V.) z. B. Architektur-Planung, Baustoffe, TGA-Planung, Rechtliche Fragen, BIM-Management, Stadtplanung, ..

Die Teilnehmer bekamen einen Einblick in die Aktivitäten von Saint-Gobain zur Integration von Baustoffmerkmalen in führende BIM-Systeme und die Möglichkeiten der Weiterverwendung der Daten.

Einige fotographische Eindrücke:

       

Die Vielfalt unserer ccBIM e.V.-Mitglieder führt unsere BIMcafé-Teilnehmer zu vielfältigen Veranstaltungsorten und Themenschwerpunkten – man lernt nie aus …

Herzlichen Dank an die Gastgeber!

 

 

BIMcafé am 29.05.2017 bei e3d

Das zweite BIMcafé in diesem Jahr fand statt beim

   am 29.05.2017 um 16:00 Uhr

in der Mathieustraße 30, 52074 Aachen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen folgten ca. 45 interessierte Teilnehmer dem Impulsvortrag zum Thema „Forschung und Entwicklung im Bereich BIM am Lehrstuhl für Energieeffizientes Bauen E3D“. Es folgte ein Informationsaustausch zum Vortrag und anschließend boten Gespräche in Kleingruppen vielfältige Vernetzungsmöglichkeiten im gewohnt lockeren Rahmen.

Leider hat diesmal niemand an Fotos gedacht …

In der aktuellen Jahresübersicht 2017 sind unsere weiteren Veranstaltungen in Aachen aufgeführt.

 

 

 

BIMcafé am 28.03.2017 bei CARPUS+PARTNER

Zum ersten BIMcafé in diesem Jahr trafen sich mehr als 50 Interessenten aus allen Bau-Bereichen in den Konferenzräumen der Fa. CARPUS+PARTNER.


Das Thema des Impusvortrags „BIM in der Generalplanung“ wurde von Herrn Albert Borucki und Herrn Max Willems anhand von Praxisbeispielen erläutert. Dabei wurden erzielte Fortschritte, Chancen und Hürden gleichermaßen aufgezeigt.

Die Gesprächsgruppen zu verschiedenen Themengruppen (Architektur, TGA, Prozesse, Recht, …) wurden fortgesetzt. Mehrere Teilnehmer äußerten den Wunsch, den themenbezogenen Austausch zwischen Experten in zusätzlichen Treffen fortführen zu wollen – der ccBIM e.V. greift dies gerne auf und entwickelt entsprechende Angebote.

Eine neue Themengruppe „Urban Information Modeling“ tauschte sich über Möglichkeiten der digitalen Stadtplanung aus und verband dieses Thema mit Ideen der „Smart City“ des digital Hub. Dabei wurden konkrete Anwendungsfälle für Aachen genannt. In einem nächsten Schritt sollen konkrete Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Der Informationsaustausch und die Vernetzungsmöglichkeiten fanden im gewohnt lockeren Rahmen und in neuer Kooperation mit dem Aachen Building Experts e.V. statt.

Bei bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der Geschäftsstelle des ccBIM e.V.

BIMcafé am 27.10.2016 bei KempenKrause Ingenieure

bimcafe-kk-1

Zum letzten BIMcafé in diesem Jahr trafen sich ca. 50 Interessenten in der „denkbar“ der Fa. Kempen Krause.

bimcafe-kk-3

In seinem Impulsvortrag beschrieb Herr Dr. Krause Erfahrungen mit und Annäherungen an das Thema „BIG BIM“ – eine Wegbeschreibung zur reibungslosen Zusammenarbeit zwischen allen Planungspartnern und zur Integrität der Planungsdaten über alle Bearbeitungsschritte hinweg.

bimcafe-kk-2

Herr Dr. Michael Horstmann (KempenKrause) verdeutlichte am Beispiel eines gemeinsamen Projektes mit der Fa. nesseler bau , dass der Weg hier nicht vorgegeben ist, sondern im praktischen Miteinander erkundet und errungen werden muss. Schnittstellenlösungen wurden herausgearbeitet, Prozesse neu geordnet oder definiert. Herr Daniel Simons von der Fa. nesseler bau ergänzte den Impulsvortrag aus seiner Sicht.

bimcafe-kk-4

Im kritischen Dialog mit den Anwesenden wurden Fragen zum eingeschlagene Weg beantwortet und schließlich der Mut zum Handeln als zielführend bewertet.

bimcafe-kk-30Anschließend setzten sich Gesprächsgruppen zu folgenden Themen zusammen:

  • Architektur
  • Bau-Ausführung
  • FM / Betrieb
  • Rechtliche Fragen
  • Schnittstellen / BIM-Projekt
  • TGA-Planung
  • Tragwerk / Bauphysik

Zwischen den Vertretern von Firmen aus den Bereichen Planung, Bau, FM/Betrieb, IT und Bildungseinrichtungen (RWTH, FH, Berufsbildende Schulen) entwickelten sich interessante Gespräche, die fortgesetzt werden. Der Informationsaustausch und die Vernetzungsmöglichkeiten fanden im gewohnt lockeren Rahmen und in fortgesetzter Kooperation mit der IHK-Aachen statt.

bimcafe-kk-5

Die Termine für das Jahr 2017 veröffentlichen wir in Kürze – bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Leitung der Geschäftsstelle.

 

 

BIMcafé am 30.06.2016 bei nesseler bau gmbh

BIMcafe-nesseler-7

Auch dieses BIMcafé veranstalten die IHK-Aachen und der ccBIM e.V. gemeinsam, diesmal in den Räumen der nesseler bau gmbh, Indeweg 80, 52076 Aachen (siehe: http://nesseler.de/anfahrt/ ).

BIMcafe-nesseler-14

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Fa. nesseler bau gmbh lautete das Thema des Impulsvortrags „Bauen mit BIM“. Dabei wurden von Herrn Arnolds und Herrn Simons eindrucksvoll die bisherigen Entwicklungsschritte in Richtung BIM dargestellt. Besonderes Augenmerk lag auf der Tatsache, dass BIM ein Prozess ist, der nur zusammen mit den Mitarbeitern in die betrieblichen Gegebenheiten eingeführt werden kann. Im anschließenden Gespräch in großer Runde (ca. 40 Teilnehmer) wurde das Thema „BIM-Organisationsentwicklung“ vertieft. In den weiteren Gesprächen in kleineren Gesprächsgruppen kam der Wunsch auf, beim nächsten BIMcafé themenbezogene Gesprächsgruppen zu bilden.

BIMcafe-nesseler-18

Bei Interesse an der Teilnahme von BIMcafés bitten wir um Anmeldung unter info@cc-bim.de.

BIMcafe-nesseler-5

 

BIMcafé am 14.04.2016 in der IHK-Aachen

Mehr als 25 Interessenten trafen sich zu einem regen Austausch in unserem BIMcafé, welches erstmalig „außer Haus“ stattfand – Gastgeber war die IHK-Aachen, die in ihren Räumen für eine Caféhaus-Atmosphäre sorgte.

 

 

bimcafe140416-2bimcafe140416-21

Zunächst wurden die Gäste durch die Moderation in Bewegung gebracht. Anschließend eröffnete Herr Hagen Schmidt-Bleker das Thema „Vernetzung regional / überregional“ durch einen Impulsvortrag.

bimcafe140416-33bimcafe140416-13

In der anschließenden Diskussion wurde übereinstimmend festgestellt, dass unsere regionalen Aktivitäten als Zusammenschluss von Planern, Unternehmern, Institutionen und Hochschule durch weitere Kooperationen mit überregionalen Initiativen ergänzt werden könnte. Hiermit würden wir uns mit bundesweiten Ideen vernetzen und frühzeitig aktuelle Entwicklungen erfahren oder sogar mit gestalten.

bimcafe140416-31bimcafe140416-4

Die Idee, dass der ccBIM e.V. ein Bindeglied zwischen seinen Mitgliedern und einer überregionalen Initiative ist, wird weiter verfolgt.

bimcafe140416-41bimcafe140416-34

Zudem wurde der aktuelle Stand der Vorbereitungen der BIMconvention 2016 vorgestellt. Wie immer ergaben sich vielfältige Gespräche in kleinen Gruppen oder zu zweit …

bimcafe140416-36bimcafe140416-37

Das nächste BIMcafé findet am 30.06.2016 in der Fa. nesseler bau statt – Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen.

bimcafe140416-9bimcafe140416-38

Guter Austausch beim zweiten BIMcafé

Am 9. April fand bereits das zweite BIMcafé statt. Bei Kaffee und Keksen gab es einen lockeren Austausch und die Möglichkeit sich kennenzulernen.BIMcafé

In Zukunft soll das Treffen praxis- und themenorientierter werden, so der Wunsch der Teilnehmer. Vor allem beim Thema BIM ist der Austausch über Unternehmensgrenzen hinweg wichtig.

Das nächste BIMcafé ist in Abstimmung. Es wird der 14. Mai angepeilt. Themen werden diesmal im Vorfeld abgefragt und koordiniert.