BIMcafé

BIMcafé

Für uns hat sich am Standort Aachen eine lockere Runde etabliert, die wir als BIMcafé ohne allzu großen organisatorischen Aufwand auch weiterhin pflegen möchten.

Trotz aller Ungezwungenheit wollen wir für die Beteiligten auch Resultate erzielen. Darum haben wir ein offenes Konzept entwickelt, um dem Ganzen einen zielgerichteten Rahmen zu geben.

Wir würden uns freuen, Sie bald bei unserem BIMcafé begrüßen zu dürfen!

Zielsetzung:
Ziel des BIMcafé ist es, konkrete Probleme und Ideen gemeinschaftlich anzugehen. Kleinere Themen werden vielleicht vor Ort im Gespräch gelöst. Aus größeren Themen werden eventuell auch für einzelne Mitglieder Aufgaben oder Aufträge formuliert.

Mitglieder und Themen:
1. Eingeladen werden die Mitglieder des ccBIM
2. Die Einladung soll zwei Wochen vor dem angedachten Termin versandt werden.
3. Es werden im Vorfeld Themen abgefragt, oder aus der Erfahrung des letzten BIMcafés heraus vorgeschlagen.
4. Eine Person mit Interesse am Thema sollte festgelegt werden, die das Thema kurz und knapp vorstellen wird.

Vor Ort:
5. Beim Termin ergibt sich daraus eine Themenliste, die noch ergänzt werden kann (Flipchart).
6. Ein oder mehrere Gruppen bilden sich – je nach Interesse.

In der Gruppe:
7. Jede Gruppe sollte einen Teilnehmer bestimmen, der stichpunktartig mit Kartentechnik die Probleme, Ideen und den Handlungsbedarf festhält.
8. Eine Person soll das Thema in maximal 7 Minuten vorstellen. Das Ziel und der jetzige Zustand sollten deutlich werden.
9. Mögliche Optionen werden in der Runde diskutiert und mit Kartentechnik festgehalten.
10. Abschließend wird entschieden, was für eine Maßnahme durchgeführt werden soll.
11. Das Ergebnis wird fotografiert und über die Website im internen Bereich verteilt.